Die Zietenhusaren - Rathenow - Geschichte und Geschichten - M52-Offiziersaebel

Kavallerie-Offizierssäbel M52

Säbel eines Landgendarm

 

Gestempelt mit L. G. (Landgendarmerie), an der Außenseite des Korbes und auf der Scheide, direkt unter dem Gewinde für die Mundblechschraube (diese im Bild entfernt). Weitere Stempel (hier nicht abgebildet) sind jeweils eine 8, auf dem Mundblechrand und der Scheidenoberkante, eine 2 auf der Fehlschärfe, vom Stoßleder verdeckt, und eine 2 auf dem Griffring. Die Scheide war ursprünglich schwarz lackiert. Reste der Farbe waren vor der Entrostung noch erkennbar.
Herstellerinschrift: E. & H. Neuhaus, Solingen
und Wappenschild (ehemals "Clemen & Jung")
    

Die Maße

Gesamtlänge

1026 mm

Säbellänge

1005 mm

Klingenlänge

865 mm

Klingenbreite

32 mm

Klingenstärke

6 mm

Zahlreiche Trägerfotos findet der interessierte Leser auf den folgenden Seiten von Rolf Selzer:

Html Code Für Besucherzähler

Zum Seitenanfang