Die Zietenhusaren - Rathenow - Geschichte und Geschichten - Gunto-Typ98

Gunto Typ 98

 

Gesamtlänge

990 mm

Schwertlänge

940 mm

Klingenlänge bis Tsuba

690 mm

Klingenbreite am Habaki

33 mm

Klingenstärke am Habaki

 6 mm

Inschrift auf der Schwertangel:  BISHU JU MASAYASU
Übersetzt heißt das in etwa: Masayasu (Name des Schmiedes) Ju (wohnhaft in) Bishu (Name der Provinz) 
Masayasu war lizensierter Schwertschmied der Armee (Rikugun-jumei Tôshô) und gewann einmal einen Preis beim Wettbewerb des sogenannten "Förderverein für Guntô-Kunstschwerter" (Rikugun-guntô gijutsu-shôreikai).

Teile der Griffmontierung:
Links und rechts: die seppas (Unterlegscheiben)
Mitte: tsuba (Stichblatt)

kabuto-gane (Griffkappe/Knauf) mit sarute aus Stoff:

nakago (Schwertangel) mit mei (Inschrift) und nakago-ana (Loch für den Bambuspflog):

 

   

Html Code Für Besucherzähler

Zum Seitenanfang